Bild-Header: Copyright Rita Jochum


Sie möchten ein innovatives, ganzheitliches Trainingsprogramm, das Körper und Geist gleichermaßen fordert und fördert? Dann besuchen Sie einen Life Kinetik Kurs! Aktuelles Kursangebot unter News auf dieser Homepage!

    Life Kinetik steht u.a. für:

  • Wahrnehmung + Gehirnjogging + Bewegung = mehr Leistung
  • Ein strukturiertes Bewegungsprogramm ohne Stress, mit Spaß und Freude
  • Leistungssteigerung in jedem Alter
  • Steigerung der Handlungsschnelligkeit bei abnehmender Fehlerquote
  • Förderung motorisch, koordinativer Fertigkeiten
  • Kinder werden kreativer und aufmerksamer
  • Schulung von Aufmerksamkeits- und Konzentrationsvermögen in jedem Alter
  • Steigerung der Fähigkeit, häufig richtig zu handeln
  • Sportler reizen ihre Möglichkeiten mehr aus, um besser als die Konkurrenz zu sein
  • Verbesserte Stressresistenz z.B. im Berufsleben
  • Wahrnehmungsförderung u.a. durch Material- und Raumerfahrung
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung

Warum Life Kinetik für jeden von uns wichtig und interessant ist:

Wir haben alle bei Geburt fast die gleichen Voraussetzungen was die Anzahl der Gehirnzellen anbelangt und dennoch gibt es gewaltige Unterschiede in der Intelligenz. Der entscheidende Faktor ist die Anzahl der Verknüpfungen zwischen den einzelnen Gehirnzellen. Da wir nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, hat jeder von uns ein enormes Entwicklungspotential, das es auszuschöpfen gilt. Aus dem Wissen der modernen Gehirnforschung, der funktionellen Anatomie, verschiedener Sportarten, der Bewegungslehre und der Funktonal-Optometrie ist dieses ideale Training des Gehirns über den Bewegungsapparat entstanden (von Horst Lutz, Diplom Sportlehrer und Sportwissenschaftler).

Life Kinetik trainiert auf hervorragende Weise die Koordination, das Gehirn und die Visuelle Wahrnehmung. Warum?

Das Training ist strukturiert, d.h., es ist in ganz bestimmter Weise ausgewählt bzw. zusammengestellt, damit immer mehrere Gehirn-Areale angesprochen werden und durch neue, nicht dagewesene Aufgaben, neue Verbindungen zwischen den Neuronen geschaffen werden müssen, um die gestellten Aufgaben erfüllen zu können. Einfach ausgedrückt: Das Gehirn sucht sich „neue Wege“, macht auf diese Weise neue Vernetzungen, und wir nutzen so wesentlich mehr von unserem bisher nicht genutzten, aber vorhandenen Gehirnpotential. Unter der Anleitung eines ausgebildeten Life Kinetik Trainers werden Sie immer wieder neue Kombinationen von Aufgaben bewältigen, die die Weiterentwicklung fördern. Andere Varianten, vor allem das ständige Wiederholen von gleichen Übungen, hat nicht die gewünschten Erfolge gezeigt

Das hört sich schwierig an? Ist das stressig? Bin ich da nicht überfordert?

  • Bei der Ausführung verschiedener Bewegungen, die als moderat zu bezeichnen sind, soll man die flexible Körperbeherrschung lernen. Das ist für alle Altersklassen wichtig und für jeden Bereich unseres Alltags, aber besonders auch im Sport oder im Alter. Es geht um Bewegungsabläufe, die in der Gruppe oder beim Einzeltraining angepasst werden können. Unmögliches wird nie verlangt. Wer aus gesundheitlichen Gründen diese Übung so nicht mitmachen kann, darf es z.B. im Sitzen probieren oder sich an eine Wand anlehnen oder aussetzen.
  • Die Übungen kommen aus dem Bereich: meist Bewegungswechsel, Bewegungskette und Bewegungsfluss allein oder in Kombination mit kleinen Aufgaben oder mit der Zeit auch mit größeren (bei den Fortgeschrittenen).
  • Die zu schulenden Gebiete:
  • Neben der flexiblen Körperbeherrschung und der Steigerung der Gehirnleistung geht es bei Life Kinetik auch speziell um die Visuelle Wahrnehmung. Letzteres bedeutet, dass immer wieder Übungen des Sehtrainings mit einfließen oder spezielle Themen-Stunden diesem Training gewidmet sind. Diese Gebiete sind für die Leistungssteigerung extrem wichtig. Ebenso hat sich heraus kristallisiert, dass auch der Spaß und die Freude einen guten Anteil am Erfolg haben. Das ist gewährleistet dadurch, dass wir nicht üben, bis wir eine Aufgabe perfekt können. Dadurch gibt es keinen Stress und wir können viel Lachen. Hört sich das gut an? Ja, das ist es auch! Und das ist genau das, was Viele erst einmal lernen müssen. Das absolute Leistungsdenken auszuschalten, damit der Erfolg eintreten kann.

  • Es geht nie um die Perfektion, aber um das Tun!
  • Wird eine Übung annähernd beherrscht, wird der Trainer die Aufgabe verändern, um wieder eine neue Herausforderung für Sie und Ihr Gehirn zu schaffen. Denn nur so – ohne diese Perfektion – muss das Gehirn neue Wege suchen.

    Ist das Training für Kinder auch schon sinnvoll? Ab welchem Alter? Und bis zu welchem Alter macht es Sinn?

    Life Kinetik wird sogar schon in den Kindergärten erfolgreich durchgeführt. Natürlich sieht das Training dort noch etwas anders aus als mit Schülern oder Studenten oder auch Senioren, aber viele der Übungen sind für jeden von uns wichtig und ungewohnt, so dass wir alle, egal aus welchen Bereichen oder in welchem Alter davon profitieren können.

  • Gerade bei Schwierigkeiten in der Schule kann es für die geistige Beweglichkeit und Lernfähigkeit sehr nützlich sein. Studien können das sehr gut belegen.
    Das brauchen natürlich auch Studenten, weil die Leistungskurve im Lernbereich leider in der Jugend schon anfängt, wieder abzufallen und es jedem so leichter fallen kann, erfolgreich zu sein.
  • Bei älteren Menschen muss ich die Vorteile nicht alle erwähnen. Jeder weiß, dass Degenerationserscheinungen nicht nur an unseren Knochen und Gelenken, sondern auch im Gehirn viel früher beginnen als uns lieb sein kann. Frühzeitig anzufangen und vorzubeugen oder den degenerativen Prozess solange es möglich ist, aufzuhalten, ist sicher im Interesse der meisten. Worauf warten wir also noch! Es macht Sinn, etwas zu tun, bis es wirklich gar nicht mehr geht.
  • Kognitive Aufgaben in der Kombi mit Bewegung sind uns wichtig:
  • Kombination mit der Ausführung verschiedener Aufgaben des Denkens, Schauens, Hörens oder Anfassens zu den Bewegungen, die wir im Alltag, Beruf, Sport oder in der Schule so nicht ausüben, immer an die Leistungsgrenze gehen, so dass das Gehirn gefordert oder wir leicht überfordert sind, bringt uns erst den Erfolg.
    Wir werden u.a. schneller, sicherer, können Situationen besser erfassen, uns schneller auf verschiedene Aufgaben umstellen, lernen konzentrierter, aber können mit der Zeit auch besser entspannen und schlafen. All diese Parameter und andere sind in vielen verschiedenen Studien gemessen worden. Die Studien wurden mit Schülern, Berufstätigen, Sportlern und Menschen verschiedener anderer Gruppierungen und Altersgruppen durchgeführt. Immer gab es eine signifikante Verbesserung in vielen Bereichen.

    Was hat es mit dem Augentraining bzw. dem Üben mit dem Augenset auf sich?

    Es geht bei Life Kinetik nicht um die Sehstärke, sondern um den Sehbereich, den wir trainieren wollen, damit Dinge nicht nur im Umfeld besser wahrgenommen werden, sondern auch schneller registriert und sich eingeprägt werden können. Dadurch kann man letztendlich auch viel schneller auf viele verschiedene Situationen reagieren oder von einer Situation auf eine andere „umschalten“. Das nicht-dominante Auge wird z.B. geschult, aber auch andere Bereiche aus der Optometrie.
    Durch das Augenset haben Sie Übungen an der Hand, mit denen Sie Ihren Sehbereich zuhause gut trainieren und unterstützen können. Ob Sie das tun oder nicht, ist natürlich ganz Ihnen überlassen. Sie können damit allerdings Ihren persönlichen Erfolg des Trainings unterstützen.

    Wie lang muss ich trainieren, bis sich ein Erfolg einstellen kann?

    Die Übungen, die im Training gemacht werden, müssen zuhause nicht geübt werden. Es hat sich gezeigt, dass 1 Std/pro Woche ausreicht, um einen guten Trainingserfolg zu verzeichnen. Nach ca. 5 Wochen, nach denen die meisten Studien mit den Probanden durchgeführt wurden, konnten klare Vorteile und Steigerungen (um die 11-17%) der Gruppe festgestellt werden, die regelmäßig mit Life Kinetik gearbeitet hatte. Allerdings sollte regelmäßig trainiert werden. Lassen wir die neuen Vernetzungen im Gehirn wieder verkümmern, verhält es sich wie beim Muskel, der nicht mehr gefordert wird. Er erschlafft! Nach mehreren Wochen ohne Training verlieren wir also das wunderbare neue Potential wieder, wenn wir nicht gefordert werden. Also, lassen Sie uns beginnen und fleißig unser Gehirn mit Bewegung und Spaß an der Sache und dem zu erwartenden Erfolg trainieren!

    Motivation:

    Sie wollten sicher immer schon geistig fit, körperlich gut beweglich und glücklich sein – bis ins Alter oder Ziele erreichen, die Sie sich gesteckt hatten, aber sich nicht zutrauten?! Mein Motto ist es, immer neugierig zu bleiben.
    So wie Life Kinetik die Schnittstelle zwischen sanfter sportlicher Bewegung und lebenslangem Lernen ist…… ist Life Kinetik für mich die ideale Schnittstelle und Ergänzung zwischen den
    gesundheitsfördernden und präventiven Programmen zur Gesunderhaltung, die ich in meiner Praxis anbiete.

  • Wer sich für eine

    Life Kinetik Info-Präsentation

    interessiert, lasse es mich bitte wissen, rufe an oder schreibe mir eine Mail. Gerne zeige ich Ihnen eine Powerpoint-Show, die einige dieser angesprochenen Studien und viel Wissen um dieses Training und seine Erfolge enthält.

  • Spitzensportler und Kinder trainieren bereits erfolgreich mit Life Kinetik. Und Sie?

    Es gibt keine Altersgrenze nach oben! Wir begrenzen uns leider meist mental selbst. Aber, sollten Sie körperliche Probleme haben, eine Übung so wie angesagt, auszuführen, lassen Sie es mich bitte wissen. Wir finden eine Lösung. Gerne biete ich einer bestimmten Gruppe auch ein spezielles Training an, das für sie passt.

    Aktuelles Angebot:

    Zur Zeit plane ich einen Starterkurs I gemischt (siehe unter News).
    Aber natürlich kann es auch ein Trainingsangebot für z.B. 50+ geben, eine reine Damen- oder Herrengruppe, für Eltern mit Kindern, für Jugendliche, ect. Gerne biete ich Ihnen auch ein Vormittags-Training für diejenigen an, die nicht im Berufsleben stehen und nicht auf Abendzeiten angewiesen sind. Hinderlich ist es aber auch keinesfalls, wenn die Gruppe aus verschiedenen Altersklassen besteht, weil sich die Trainingsinhalte nicht sehr unterscheiden, nur angepasst werden. Wir unterscheiden insbesondere nach Starter und Fortgeschrittenen in aufsteigenden Gruppen.

    Sollten Sie keine Zeit haben, an einem der angebotenen Kurse teilzunehmen oder lieber allein oder mit Partner oder Kind ein Training machen wollen, rufen Sie mich bitte an oder schreiben mir eine Nachricht.

    Auch für Firmen oder Vereine gibt es Angebote für ein Training. Lassen Sie uns darüber sprechen.

    Bitte schauen Sie bei News auf meiner Seite hier nach den aktuellen Kursangeboten. Ich freue mich auf Sie! Ihre Trainerin

    Datenschutz: siehe Impressum!